Seminar & Buch
Immobilie privat verkaufen
Your search results

Rendite oder Eigennutzung: Enger, Wohn- und Geschäftshaus // „Mittendrin“ und doch im Grünen

268.900 €
zu Favoriten hinzufügen
Kauf
Renditeobjekt Ausblick Straßenseite Treppenhaus Wohnzimmer_1 Wohnzimmer_2 Fernsehzimmer Decke Wohnzimmer Raum zur Terrasse WC Küche_2 Küche_1 Terrasse Treppe in den Garten Garten Flr Dachgeschoss Schlafram 1 Schlafram 2 Schlafram 3 Asblick Dachgeschoss Bad_2 Bad _1 Geschäft Lager Geschäft_WC Schaden Kellertreppe Waschram Heizng Wasseranschlss Strom Ausgang Terrasse Keller_1 Keller_2 Gartenansicht Seitenansicht

Lage:

Enger, Innenstadt.

Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich im Bereich der im Zuge des ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) sanierten Teils der Innenstadt.

Sie erreichen somit die gesamte Infrastruktur der Stadt Enger zu Fuß: Die Geschäfte der Burg- und Steinstraße, die Lebensmittelmärkte, Banken, Ärzte und die Kirche.

Ihre Kinder gehen zu Fuß in die Kita, die Grundschule, Realschule oder das Gymnasium in wenigen Minuten.

Ihre Fahrradtour, Ihr Spaziergang oder die Gassi-Runde mit Ihrem Hund beginnen Richtung Maiwiese oder entlang der ehemaligen Kleinbahntrasse quasi vor Ihrer Haustür. Besser kann die Wohnlage kaum sein.

Die Kleinstadt Enger mit 20.000 Einwohnern liegt zwischen drei größeren Städten: dem Oberzentrum Bielefeld (15 km entfernt), der Kreisstadt Herford (10 km entfernt) und der Einkaufsstadt Bünde (8 km entfernt). Die A2 erreichen Sie in 15 Minuten über die Anschlüsse Herford oder Bielefeld.

In Enger selbst existiert eine funktionierende Infrastruktur, die kleinstädtisches Leben und vielfältige soziale Beziehungen ermöglicht. Zwei Jugendzentren, eine Skater-Anlage, Hallenbad, Sportplätze, eine öffentliche Bücherei und zahlreiche Vereine und Sportstudios bieten ausreichende Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen.

Für Kulturinteressierte hält Enger drei Museen, viele Musikveranstaltungen und Lesungen, Sommer-Freiluftkino und das Kirschblütenfest – um nur einige Beispiele zu nennen – bereit.

 

Objekt

Dies ist ein Haus mit Geschichte. Wahrscheinlich wurde der Ursprung des Hauses um 1900 erbaut. Die ersten Unterlagen stammen aus dem Jahr 1903; da wurde ein rückwärtiger Schuppen umgebaut. Verbrieft ist der Dachausbau Mitte der fünfziger Jahre und der Umbau des Wohn- und Geschäftshauses Ende der sechziger Jahre. Mitte der siebziger Jahre erfolgte der Anbau im rückwärtigen Teil, der größtenteils als Lager für das Geschäft fungiert.

Die Gewerbefläche im Erdgeschoss ist an ein orthopädisches Schuhgeschäft vermietet. Diese Mieteinnahme kann für Sie interessant sein für Ihre Finanzierung des Objekts.

Im Obergeschoss und im Dachgeschoss befinden sich Wohnräume, die als eine Wohneinheit genutzt werden. Denkbar wäre auch die Aufteilung in zwei Wohneinheiten. Insgesamt können Sie hier etwa 155 Quadratmeter Wohnfläche nutzen: Im Obergeschoss ein sehr großes Wohnzimmer mit angrenzendem Fernsehzimmer, ein weiteres Zimmer, sowie Küche und Gäste-WC. Im Dachgeschoss befinden sich drei weitere Räume und das Badezimmer.

Das Beste an diesem im Zentrum gelegenen Haus: Sie sind „mittendrin“ und wohnen doch im Grünen. Denn auf dem hinteren Anbau erstreckt sich die üppige Terrasse in Westrichtung. Und Sie können von dort über eine Wendeltreppe in den angrenzenden Garten gehen.

An der einen oder anderen Stelle benötigt dieses Objekt eine Frischzellenkur, insbesondere im Dachgeschoss. Wesentliche Instandhaltungsarbeiten wurden in der Vergangenheit schon durchgeführt. Beispielsweise die Erneuerung der Heizung im Jahr 2012 oder die Erneuerung des Schornsteins, die Dämmung des Dachbodens sowie die Sanierung des Kellers. An der Wand zwischen Haupthaus und Anbau befinden sich im Erdgeschoss derzeit Feuchteschäden.

Insgesamt umfasst das Grundstück 679 Quadratmeter Grundfläche.

 

Ausstattung

Wohnbereich

Sie betreten den Hausflur durch die schwere Mahagoni-Haustür und gelangen über das Treppenhaus ins Obergeschoss. Linker Hand im Flur betreten Sie das große Wohnzimmer mit zwei Panoramafenstern zur Straße hin gelegen. Der Boden ist mit Holzparkett ausgelegt. Die Decke wurde 2010 neu verschalt. Mit Durchgang zum Wohnzimmer grenzt ein kleines Fernsehzimmer an.

Halten Sie sich im Flur rechts können Sie das Gäste-WC mit seinen typischen rosafarbenen Sechziger-Jahre-Fliesen besuchen.

Mit Zugang zur Terrasse ist die Küche gelegen. Die ältere Einbauküche verbleibt im Haus. Auf dem Boden haben Sie hier einen grauen Kunststoffbelag, an den Wänden einen weißen Fliesenspiegel.

Neben der Küche befindet sich ein weiteres Zimmer, ebenfalls mit Zugang zur Terrasse. Hier ist der Boden mit Parkett ausgelegt.

Die Terrasse selbst ersetzt fast den Garten, der aber trotzdem auf Sie wartet. Sie ist mit hellen Steinen belegt, die Ränder mit Kiessteinen abgedeckt. Das kleine Gartenhaus auf der Terrasse nimmt Ihre Gartenmöbel auf. Bei zu viel Sonne können Sie die Markise auskurbeln. Von der Terrasse führt eine Wendeltreppe aus Metall in den Garten.

Aber nun gehen wir wieder ins Haus ins Dachgeschoss. Auf der etwas unebenen Holzbalkendecke liegt in den drei Schlafräumen ein alter Teppichboden. Ein großer Raum zeigt zur Straßenseite, ein kleinerer zur Seite und ein dritter nach hinten.

Der vierte Raum ist das Badezimmer. Hier wurde hell gefliest. Auf dem Boden liegt ein heller Kunststoffbelag. Wenn Sie gebadet haben, können Sie das Fenster zum Garten hin öffnen.

Die doppelt verglasten Kunststoff-Fenster stammen hauptsächlich aus dem Jahr 1984. In den Dachgauben befinden sich allerdings noch die ursprünglichen, einfach verglasten Fenster.

Ihr Fernseher läuft über die SAT-Anlage von 2010.

Der Keller ist gefliest. Hier befinden sich einige Abstellräume, ein WC, Waschkeller mit Dusche und zwei Garagen-Stellplätze.

 

Gewerbefläche

Die Geschäftsfläche ist seit 1994 vermietet und wird als orthopädisches Schuhgeschäft genutzt. Die vermietete Fläche beträgt etwa 168 Quadratmeter. Das Ladenlokal wurde im letzten Jahr neu gestaltet. Eine große Lagerfläche befindet sich im rückwärtigen Anbau.

 

Energie

Energiekennwerte Wohnbereich:

– Baujahr des Gebäudes: um 1900

– Baujahr Wärmeerzeuger: 2012

– Heizungsart: Ölzentralheizung mit Warmwasser

– Energieausweis nach dem 1.5.2015: Bedarfsausweis

– Energieverbrauchskennwert: 290,3 kWh(m²/a)

– Energieeffizienzklasse: H

 

Sonstiges

Im Keller und Erdgeschoss sehen Sie Wasserschäden an der Wand zwischen Haupthaus und Anbau.

Über eine Erneuerung der elektrischen Leitungen oder der Wasserleitungen liegen keine Informationen vor.

Die Kelleraußenwand wurde im Jahr 2007 erneuert.

 

Hinweis

Im Interesse meiner Auftragsgeber, die mir ihr Eigentum anvertraut haben, bitte ich um Verständnis, dass ich nur Anfragen mit vollständiger Angabe der Anschrift und der Telefonnummer zügig bearbeiten kann. Herzlichen Dank!

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die mir von meinem Auftraggeber übermittelt wurden. ich übernehme keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum vorbehalten.

Dieses Exposee ist nur für Sie persönlich bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist an meine ausdrückliche Zustimmung gebunden. Alle Gespräche sind über mein Büro zu führen.

Der Maklervertrag mit mir kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung, oder auch durch die Inanspruchnahme meiner Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés zustande. Der Courtagesatz liegt bei diesem Objekt bei 3,57 % des Kaufpreises, inkl. MwSt. Das vom Käufer zu zahlende Erfolgshonorar ist verdient und fällig nach Abschluss des Kaufvertrages.

Bitte denken Sie an folgende Kaufnebenkosten: Grunderwerbssteuer NRW – 6,5 % des Kaufpreises, Kosten des Notars – ca. 1,5 % des Kaufpreises, Maklerhonorar – 3,57 % des Kaufpreises.

Ort:
State/County:
PLZ: 32130
Objekt ID : 14031
Preis: 268.900 €
Ziimmer insgesamt: 6
Schlafzimmer: 4
Ölheizung
Badewanne
Tageslichtbad
Keller
Gewerblich nutzbar
Wasch-/Trockenraum
Garten
Terrasse

Kontaktaufnahme

Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen. *

Widerrufsbelehrung: Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen, verstanden und bin damit einverstanden.
Des Weiteren stimme ich zu, dass vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Dienstleistung (Zusendung des Exposés) begonnen werden darf. *

Ich bin einverstanden, dass ich zum Zweck einer Beratung angerufen werde.

* Pflichtfelder