Hier erwartet Sie ein entspanntes Lebensgefühl! Erschaffen Sie Ihr Traumhaus in grüner Lage

298900

Preis

Enger

Ort

801 m2

Grundstück

110 m2

Wohnfläche

70 m2

Nutzfläche

3,57 % inkl. MwSt. des Kaufpreises

Lage

Enger, Richtung Westerenger

Hier finden Sie Luft zum Durchatmen und ein entspanntes Lebensgefühl. Am obersten, unverbaubaren Ende dieser kleinen Wohnstraße könnte Ihr neues Zuhause sein…Wenn Sie gern im Grünen leben wollen, aber nicht unbedingt die Alleinlage mögen, sind Sie in dieser kleinen Häuseransammlung umgeben von Feldern genau richtig. Die schmale Anliegerstraße benutzen nur die Anwohner und der Postbote. Auf dem Feldweg oberhalb des Hauses treffen Sie öfter mal andere Hundebesitzer.

Sie brauchen kein Auto, um zu den Engeraner Kitas und Schulen, zu Edeka, Aldi oder zur Eisdiele zu kommen. Zu Fuß schaffen Sie das in gut zehn bis 15 Minuten, mit dem Fahrrad in fünf Minuten. Ihr entspannter Spaziergang durch Wiesen und Felder mit oder ohne Hund beginnt direkt vor der Haustür.

Sie kommen nicht aus Enger? Dann noch ein paar Worte zur Stadt: Die Kleinstadt Enger mit gut 20.000 Einwohnern liegt zwischen drei größeren Städten: dem Oberzentrum Bielefeld (15 km entfernt), der Kreisstadt Herford (10 km entfernt)und der Einkaufsstadt Bünde (8 km entfernt). Die A2 erreichen Sie in 15 Minuten über die Anschlüsse Herford oder Bielefeld.

Den Kindern stehen Kindertageseinrichtungen, Grundschule, Realschule und Gymnasium und zwei Jugendzentren am Ort zur Verfügung.

Mehrere große Einkaufsmärkte, eine noch vom Einzelhandel geprägte Einkaufszone in der Innenstadt und ein Wochenmarkt (Mittwoch und Freitag) bieten gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Zentrisch um die schöne Stiftskirche herum finden Sie etliche kleinere Geschäfte und natürlich die gut besuchte Eisdiele.

Auch mit kulturellen Veranstaltungen und Museen geizt die Kleinstadt nicht: Besonders öffentlichkeitswirksam ist das jährliche Kirschblütenfest. Neben diesem Großereignis können Sie regelmäßige Museumsfeste, Sonntagskonzerte auf dem Königin-Mathilde-Platz, das Freiluft-Sommerkino in der Innenstadt, den Abendmarkt, Lesungen und vielfältige Sportveranstaltungen besuchen. Aber auch ein Besuch in der nahe gelegenen Stadt Spenge lohnt sich.

 

Objekt:

Gradlinig – Freiraum – Möglichkeiten – Entfaltung. Hier bleibt Ihr Blick aufs Feld frei; am obersten, unverbaubaren Ende der Wohnstraße erwartet Sie ein überschaubares Haus mit Potenzial für eine Modernisierung im aktuellen Wohnstil. Diese gradlinige Architektur altert nicht…

Hier ist viel Platz für zwei Personen. Auch mit einem Kind haben alle noch ihren Bereich. Hund und Katze passen sowieso noch gut in Haus und Garten. Und sollte es Ihnen dennoch einmal zu eng werden, gibt es eine gute Nachricht: Hier können Sie anbauen oder eventuell ein zweites Haus auf das Grundstück stellen.

Was bietet Ihnen dieses Objekt aktuell: Etwa 800 Quadratmeter Grundstück in leichter Hanglage, direkt am Rand der kleinen Siedlung gelegen. Das Haus aus dem Baujahr 1964 ist weitestgehend im Originalzustand. Es ist also bereits in die Jahre gekommen, doch der Vorteil ist: Es wurde nicht kaputt-modernisiert. Der gradlinige Baustil der sechziger Jahre ohne viele Schnörkel bietet eine gute Grundlage für eine Modernisierung im Stil der heute beliebten geraden Formen. Auch eine energetische Sanierung wird dadurch erleichtert.

Die Wohnfläche von etwa 100 Quadratmetern verteilt sich auf die beiden Vollgeschosse. Dazu kommen weitere Nutzflächen im Vollkeller, einem Abstellraum und der Garage.

Im Erdgeschoss finden Sie ein Gäste-WC einen großen Wohn-Ess-Bereich mit Kaminofen und die Küche. Im Obergeschoss befinden sich zweieinhalb Schlafraume und das Badezimmer.

Im Keller befinden sich die Ölheizung mit den Tanks, ein Waschraum und ein Abstellraum.

Vom Flur aus erreichen Sie die schöne überdachte Terrasse, auf der Sie auch Abends die Sonne genießen können. Wie Sie den großen Garten rund ums Haus nutzen möchten, wissen Sie selbst am besten.

Um ein Schmuckstück der Neuzeit aus diesem Haus zu machen, sollten Sie investieren: Heizanlage, Fenster, Wasserleitungen, Elektroleitungen und das Bad im Obergeschoss warten auf Erneuerung.

Das Haus war immer in Familienbesitz. Zum Ende des Sommers wird es nun frei.

 

Das Haus im Überblick:

  • Haus massiv gemauert
  • Alle Decken sind Betondecken
  • Fenster mit Holzrahmen und 2-fach-Verglasung von 1964
  • Fassade verputzt
  • unterkellert
  • Dach mit Betonziegeln ohne Dämmung
  • Rohrleitungen 1964
  • Elektrik 1964
  • Heizungsanlage (siehe Energiewerte)
  • Schornstein zwei Züge
  • Garage und Abstellraum massiv gemauert

 

Ausstattung:

Auf der Nordseite des Hauses können Sie Ihr Auto in der Einfahrt oder der Garage parken und erreichen beinahe ebenerdig die mit einer Überdachung geschützte hölzerne Haustür.

Den Flur – ebenso wie die Küche – haben die Bewohner vor einigen Jahren frisch gefliest mit einer großformatigen Bodenfliese in einem grau-braun melierten Ton. Rechter Hand können Sie einen Abstecher machen in das Gäste-WC. Auch hier finden Sie die moderne Fliese, sowie ein modernes WC und Waschbecken.

Kurz dahinter könnten Sie einen Blick in den Abstellraum werfen. Und noch eine Tür weiter können Sie das Haus schon wieder verlassen, um auf der überdachten Terrasse an der Südseite zu entspannen. Aber wir halten uns links und schauen in den Wohn-Ess-Bereich. Hier liegt ein Holzparkettboden. Drei Fenster in Südausrichtung lassen Licht und Luft herein. Rechts ist der Sofa-Bereich, im etwas schmaleren linken Bereich des Raumes ist ein guter Platz für den Esstisch. In dieser Ecke wurde auch der Kaminofen platziert. Die Raumhöhe von 2,55 Meter schafft eine großzügige Atmosphäre. Im Flur eine Tür weiter geht es in die Küche. Hier zeigt das Fenster nach Osten. Für den Fliesenspiegel hinter dem Herd und der Spüle wurden ebenfalls die Bodenfliesen verwendet.

Über eine schöne Holztreppe mit für den Stil des Baujahres typischem Metallgeländer erreichen Sie das Obergeschoss. Hier liegen zwei größere Schlafräume. Eines mit Fenster nach Osten, eines mit Fenster nach Süden. Nebenan ist noch ein sehr kleiner Raum, der als Gästezimmer oder Ankleide gute Dienste leisten kann. Der gesamte Wohnbereich im Obergeschoss inklusive Flur ist mit Holzparkett ausgelegt.

Das Badezimmer mit Fenster nach Osten ist immer noch mit der Originalausstattung von 1964 versehen. Es ist alles funktionsfähig – dennoch sind hier die Handwerker gefragt.

Alle Decken im Haus sind Betondecken; auch die Decke zum Spitzboden. Hier würde sich die Dämmung der obersten Geschossdecke anbieten. Der Dachstuhl ist innen mit Holz verkleidet. Darauf liegen die Ziegel. Eine Dämmung ist noch nicht vorhanden.

Vom Flur aus führt die Beton-Treppe in den Keller. Hier gibt es einen Vorratsraum und eine Waschküche. Im Nebenraum befindet sich die Ölheizung von 1977. Daneben sind die drei Öltanks mit je 1000 Liter Volumen untergebracht. Für den Austausch der Heizung gibt es KfW-Fördermittel.

Nun ist es Zeit, den schönen Garten zu genießen. Ideal für Hundebesitzer oder für die Kinder zum Toben und Spielen. Oder vielleicht bauen Sie lieber Gemüse an?

Wie schon eingangs erwähnt, ist es auch möglich, an der Westseite des Hauses einen Anbau zu realisieren.

 

Energiekennwerte:

  • Baujahr des Gebäudes: 1964
  • Heizungsart: Ölzentralheizung
  • Baujahr der Heizung: 1977
  • Energieträger: Heizöl EL
  • Energieausweis: Bedarfsausweis
  • Ausweis gültig bis 20.06.2032
  • Energiebedarfskennwert: 526,7 kWh(m²/a)
  • Energieeffizienzklasse: H

 

Hinweise:

Im Interesse meiner Auftragsgeber, die mir ihr Eigentum anvertraut haben, bitte ich um Verständnis, dass ich nur Anfragen mit vollständiger Angabe der Anschrift und der Telefonnummer zügig bearbeiten kann. Herzlichen Dank!

Allgemeine Information: Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die mir von meinem Auftraggeber übermittelt wurden. Ich übernehme keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum vorbehalten.

Maklercourtage Käufer: Der Maklervertrag mit mir kommt durch schriftliche Vereinbarung (Textformerfordernis) zustande.

Provisionshinweis: 3,57 % Käuferprovision inkl. MwSt. vom beurkundeten Kaufpreis verdient und fällig bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Wir haben mit dem Verkäufer einen provisionspflichtigen Maklervertrag in gleicher Höhe abgeschlossen (Maklervertrag nach § 656 c BGB).

 

Bitte beachten Sie auch folgende Kaufnebenkosten:

  • Grunderwerbssteuer in NRW: 6,5 % des Kaufpreises,
  • Kosten für den Notar ca. 1,5 % des Kaufpreises,
  • Maklerhonorar: 3,57 % des Kaufpreises,
  • Kosten für Eintragungen im Grundbuch

Wenn Sie sich für das Objekt entscheiden, benötige ich eine schriftliche Finanzierungsbestätigung Ihrer Bank.

Kontaktaufnahme

Sind Sie an diesem Objekt interessiert?

    Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen. *

    Widerrufsbelehrung: Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen, verstanden und bin damit einverstanden.
    Des Weiteren stimme ich zu, dass vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Dienstleistung (Zusendung des Exposés) begonnen werden darf. *

    Ich bin einverstanden, dass ich zum Zweck einer Beratung angerufen werde.

    * Pflichtfelder

    Carola Ritterhoff

    Immobilienmaklerin [IHK]